Kippen-Konferenz
29. Juni 2023 in Tarp

Unsere Termine chronologisch

18. November 2022 in Kiel
Agri-PV - eine Chance für Landwirtschaft, Energiewende und Naturschutz

Wann und wo?
Freitag, 18. November 2022 von 16 bis 19.00 Uhr, Wissenschaftszentrum Kiel

Wer ist dabei (Programm)?
Tobias Goldschmidt, Umweltminister S-H
Prof. Dr. Kerstin Wydra, Fachhochschule Erfurt
Prof. Dr. Holger Gerth, Landesnaturschutzbeauftragter
Klaus Peter Lucht, Bauernverband S-H
Dr. Frank Schoppa, Baumschulverband S-H
Stephan Franke, SUNfarming GmbH
Gerd Segatz, NaturFreunde S-H 

Anmeldung:
Ja bitte, unter naturfreunde@naturfreunde-sh.de

18. September 2022 in Norderstedt
Wir informieren beim "Autofreien Straßenfest"

 
 

Für Sonntag, den 18. September 2022 laden die NaturFreunde anlässlich des „Autofreien Straßenfestes“ in Norderstedt von 11 bis 15 Uhr zu einer Zigarettenkippen-Schätzaktion in der Ulzburger Straße ein. In den Tagen vor dem Straßenfest sammeln fleißige Helfer in Norderstedt Zigarettenkippen und tragen sie in einem Glaszylinder zusammen. Fest-Besucher sind eingeladen, die Anzahl der Kippen zu schätzen. Für die drei besten Schätzergebnisse winken ab 15.00 Uhr Preise, gespendet von der Firma Blume 2000.  

Mehr…

Danach informieren die NaturFreunde S-H noch bis 18 Uhr über die Umweltgefahren unsachgemäß auf den Boden geworfener Zigarettenkippen. Die Kippen sind in Norderstedt in allen Städten der am häufigsten zu findende Müll. Er hat Langzeitwirkung, denn Nikotin, Blei, Arsen und andere Giftstoffe werden durch Regen ausgewaschen und schädigen Wasserlebewesen. Über das Grundwasser sowie die Nahrungskette gelangen die Giftstoffe zum Menschen zurück (https://www.naturfreunde-sh.de/zigarettenkippen-01.html).

Weniger…

17. September 2022 in Kalifornien/ Schönberg
Wir machen mit beim Coastal Cleanup Day

Die NaturFreunde S-H und Edeka Nord rufen alle an einer sauberen Umwelt Interessierten für Samstag, dem 17. September 2022 zur Teilnahme am „Coastal Cleanup Day“ in Kalifornien/ Schönberg auf. Treffpunkt ist das Naturfreundehaus Kalifornien im Deichweg 1 um 10.00 Uhr. Zum Auftakt der Sammelaktion am Strand gibt es Grußworte vom Bürgermeister Peter Kokocinsky, vom Geschäftsführer von Edeka Nord, Stefan Giese, und vom Landesvorsitzenden der NaturFreunde S-H, Hans-Jörg Lüth.

Mehr…

Ab 12.00 Uhr ist ein gemütliches Beisammensein bei Getränken und kleinem Imbiss geplant – je nach Wetter im Garten oder im Speisesaal des NaturFreundehauses. Edeka Nord wird zudem an die ersten 100 Teilnehmer kleine Danke-Schön-Päckchen überreichen. Hintergrund: Jedes Jahr findet am dritten Samstag im September die größte Strandmüllsammelaktion der Welt, der „International Coastal Cleanup Day“ statt. Bereits seit 1986 sind an diesem Tag Menschen auf der ganzen Welt aktiv und sammeln Müll an den Stränden, um zu verhindern dass er ins Meer gelangt. Darüber hinaus soll das Bewusstsein für die Notwendigkeit einer ordnungsgemäßen Müllentsorgung geschärft werden.

Weniger…

23. Juni 2022 in Flintbek
Seminar "Riesenbärenklau bekämpfen"
 

Der Riesen-Bärenklau ist als invasive Art in Deutschland und in großen Teilen Europas die Problempflanze Nummer 1. Wir wollen informieren und praktisch demonstrieren, wie diese auch für den Menschen nicht ungefährliche Pflanze ohne den Einsatz von umweltschädlichen Herbiziden mechanisch effektiv bekämpft werden kann.

Download Programm

Mehr…

Kontakt: Dr. Ina Walenda, mobil 0176 20508116

Weniger…

18. Juni 2022 in Kappeln
Exkursion zum Bio-Hof Sandbek

Für Samstag, den 18. Juni 2022 laden die NaturFreunde Schleswig-Holstein ein zum Besuch eines landwirtschaftlichen Betriebes in Kappeln, dem Hof Sandbek, Treffpunkt ist die Dorfstraße 40 in Kappeln um 11.00 Uhr.

Mehr…

Der Hof Sandbek befindet sich in der Umstellung von konventionell zu bio. Mit Dirk und Bente Hopmann können wir über ihre Gründe für die Umstellung sprechen, Gespräche zur aktuellen Situation in Landwirtschaft führen und den Hof besichtigen. Der Samstag-Einkauf kann bei Interesse mit Bio-Erzeugnissen von über 20 Höfen und Verarbeitern aus der direkten Umgebung im hofeigenen Bioladen stattfinden  (Anmeldung: naturfreunde@naturfreunde-sh.de).Für Rückfragen: Dr. Ina Walenda, mobil 017620508116

Weniger…

5. Mai 2022 online (Zoom)
Gutes Essen für Schulen und Kitas in Schleswig-Holstein

Nicht allein die Kommunen, auch die Landespolitik kann Weichen für eine Gemeinschaftsverpflegung stellen, die erhöhten Standards für den Tier-, Klima- und Ressourcenschutz ebenso gerecht wird wie den Anforderungen für die Gesundheitsprävention und für faire Bedingungen in den Nahrungsmittel-Lieferketten. Wie kann die Landespolitik diesen notwendigen Wandel hin zu einem nachhaltigen Ernährungssystem spürbar voranbringen? Darüber möchten wir diskutieren! Programm

Anmeldung unter gutes-essen-macht-schule@agrarkoordination.de

7. März 2022 in Büdelsdorf
Montagstreff der NaturFreunde Büdelsdorf

Kulturzentrum im "Hohen Arsenal"
Arsenalstraße 1, Rendsburg

um 19.00 Uhr

Rückfragen unter
buedelsdorf@naturfreunde.de
Tel. 04331 38271

4. Dezember 2021 Kappeln
Exkursion zu einem landwirtschaftlichen Umstellungsbetrieb

Treffpunkt: 24376 Kappeln, Sandbek-Dorfstraße 40 um 11.00 Uhr. Der Hof Sandbek befindet sich in der Umstellung von konventionell zu bio. Mit Dirk und Bente Hopmann können wir über ihre Gründe für die Umstellung sprechen, gern Fragen zur Landwirtschaft stellen und den Hof besichtigen. Der Samstag-Einkauf kann im hofeigenen Bioladen stattfinden.

13. September 2021 von 17 bis 19.00 Uhr bei Zoom
Lebensmittel im Müll - warum werfen wir so viel weg?

Prof. Dr. rer. nat. Ulrich Jürgens von der der Christian-Albrechts-Universität in Kiel wird seine Studie "Lebensmittel für die Tonne?" vorstellen und über seinen Forschungsschwerpunkt berichten.

Download Programm 

15. Juli 2021 ab 11.00 Uhr in Schleswig
Herkulesstaudenbekämpfung in Schleswig

In Kooperation mit dem Kreis Schleswig-Flensburg lädt der Landesverband NaturFreunde für Donnerstag, den 15. Juli 2021 um 11.00 Uhr zur Bekämpfung der Herkulesstaude nach Schleswig ein. Treffpunkt ist der Parkplatz des Kreishauses in der Flensburger Straße 7.

Mehr…

Als Vertreter des Kreises werden Petra Janmieling und Marcel Dönicke vor Ort dabei sein. Eine Methode zur effektiven Bekämpfung der über drei Meter hohen auch Riesenbärenklau genannten Stauden mit der Machete werden der Kieler Experte Niels Jensen sowie Hans-Jörg Lüth und Dr. Ina Walenda vom Landesverband NaturFreunde demonstrieren. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich zu informieren.

Nach Angaben der Naturfreunde möchte der Kreis das Naturschutzproblem Herkulesstaude nach Jahren ihrer Ausbreitung in der Umgebung von Schloss Gottorf unter fachlicher Anleitung des Umwelt- und Naturschutzverbandes jetzt konsequent angehen. Betroffen sei der gesamte Bereich der Pöhler Wiesen entlang der Gräben und der Grundstücksgrenzen im Norden (Thiessenweg) bis hin zu Teilen auf der gegenüberliegenden Seite der Schlossallee. Hier hätten sich bereits sogenannte Dominanzbestände entwickelt, deren Fläche auf den zumeist gut wasserführenden Böden jährlich um etwa 20 Prozent zuzunehmen drohe, wenn nicht gehandelt werde. Die Ausbreitung der invasiven Art aus dem Kaukasus sei mittlerweile so groß, dass auch Anwohner besorgt seien, da der Bewuchs auf deren Grundstücke dränge.

Wie eine weitere Ausbreitung der Herkulesstaude umweltverträglich und effektiv eingrenzt werden könne und warum dies unverzüglich erforderlich sei, solle gemeinsam vor Ort erläutert und praktisch demonstriert werden.

Infos zur Herkulesstaude auf unserer Homepage unter https://www.naturfreunde-sh.de/gefaehrlicher-neubuerger.html

Unsere druckfrische 28-Seiten Broschüre "Herkulesstauden richtig bekämpfen" unter https://www.naturfreunde-sh.de/info-materialien.html

Für Rückfragen: Dr. Ina Walenda, mobil 0176 20508116

Weniger…

2. Juni 2021 bei Zoom
Solarenergie oder Agrarnutzung?
Entscheidung, oder ... die doppelte Nutzung einer Fläche?

Diskussion über „AgriPV" per Video (Zoom)
Mittwoch, 2. Juni 2021 von 19 bis 21.00 Uhr

Die Agrarwissenschaftlerin Prof. Dr. Kerstin Wydra von der Fachhochschule Erfurt wird umfassend über den Stand von „AgriPV“ - der Entwicklung von Lebensmittelerzeugung und Energiegewinnung auf demselben Feld - berichten. Dazu erhalten wir Statements von Bauernverbänden und aus der Solarbranche und freuen uns im Anschluss über Fragen und auf eine rege Diskussion. Programm

Foto: Next2Sun GmbH

5. Mai 2021 von 19.00 bis 21.00 Uhr per Video
Der Ernährungsrat Kiel lädt ein zur Diskussion

Wer ist hier der Chef? - Mit Verbrauchern raus aus der „Milch(-bauern)krise“!

Download Programm

Schleswig-Holstein ist das Land der Wiesen und Weiden, prädestiniert also für die Milchviehwirtschaft, denn Rinder können allein mit Gras und Kräutern hochwertige Milch und Fleisch erzeugen. In den Regalen der Supermärkte hingegen, ist Milch aus hiesiger Erzeugung rar und immer weniger Kühe können auf die Weide.

Mehr…

Stattdessen erhalten sie im Stall Getreide oder Soja für welches Regenwald abgeholzt wurde, während die Weiden, die so wichtig für das Klima und die Biodiversität sind, an Bedeutung verlieren. Gleichzeitig hören immer mehr Betriebe auf, weil zu viel Milch auf dem Markt ist und diese zu schlecht bezahlt wird. Der Ernährungsrat setzt sich kreativ für die Verbraucherwünsche nach mehr Regionalität, Tierwohl, Umwelt- und Klimaschutz sowie Ernährungssouveränität in Stadt und Land ein. Eine Idee aus Frankreich, wie diese Ansprüche im Echten Norden umgesetzt werden können, möchten wir mit allen Interessierten diskutieren.


Programm

18.00 Uhr
Begrüßung
Ernährungsrat Kiel
Nicoline Henkel
Umweltschutzamt Kiel, Ernährungsrat


Moderation: Dr. Ina Walenda
Landesverband NaturFreunde

18.10 Uhr Milchviehhaltung heute - zwischen Gobalisierung und Regionalisierung
Christoph Schulte Steinberg
Bund Deutscher Milchviehhalter, Landesgruppe S-H

18.30 Uhr Die Idee einer „Verbrauchermilch“
Nicolas Barthelmé
Verbraucherinitiative „Du bist hier der Chef!“

18.50 Uhr Fragen - Statements - Diskussion

19.50 Uhr Schlussworte/ Ausblick
Monika Friebl
Ernährungsrat Kiel

20.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Weniger…

30. April 2021
Sechs Aufklärungstafeln zur Kippenentsorgung für Steinberg

Kiel - Für Freitag, den 30. April 2021 lädt der Landesverband NaturFreunde um 11.00 Uhr nach Steinberg in die Fischerstraße 25 ein. Zusammen mit dem Bürgermeister soll über die Folgen achtlos am Strand und in der Gemeinde entsorgter Zigarettenkippen für die Umwelt, insbesondere der Ostsee informiert werden.

Mehr…

Zigarettenkippen am Strand sind in Steinberg der dort am häufigsten zu findende Müll und eine immense Gefahr für das Meer und deren Bewohner. Deshalb soll eine Aufklärungstafel „Unser Strand bleibt kippenfrei“ installiert werden. Die Gemeinde und der Landesverband NaturFreunde möchten mit dieser Aktion über das Kippenproblem informieren und zugleich konkrete Lösungen anbieten. Eigens angebrachte Leih-Aschenbecher an der Tafel sollen von Rauchern und Raucherinnen zur Entsorgung genutzt werden. Gefördert wird diese Aktion von der Firma TRIXIE (https://www.trixie.de/) im Rahmen ihrer Meeresschutzprojekte. Interessierte sind herzlich zum Austausch über das Kippenproblem eingeladen.

Eine Lösung der Kippen-Problematik erhofft sich der Landesverband NaturFreunde am ehesten durch Aufklärung und Hilfen zur Entsorgung – insbesondere, da Rauchverbote an den 1.300 Kilometern Strandlinie in Schleswig-Holstein kaum kontrollierbar seien. Das Wegschnippen der Kippen sei bereits seit vielen Jahren eine Ordnungswidrigkeit - vielerorts sogar Bußgeld bewährt – trotzdem hielten sich zu Wenige daran. Hinzu käme, dass seit über einem Jahr nicht nur der Mensch an Corona leide, sondern ebenso die Natur - nach Beobachtungen des Landesverband NaturFreunde hat sich die Kippenvermüllung in die Wälder und Parks hinein und an die Strände sogar weiter ausgedehnt.

Mehr Infos über die Schädlichkeit von Zigarettenkippen und über die Aktionen des Landesverband NaturFreunde unter https://www.naturfreunde-sh.de/zigarettenkippen-01.html sowie am Montag vor Ort in Steinburg.

Für Rückfragen: Dr. Ina Walenda, mobil 0176 20508116

Weniger…

Die Küste von Steinberg. Foto Wikipedia

22. März 2021
Kalifornien/ Gemeinde Schönberg für kippenfreie Strände

Auf dem Gelände des unmittelbar am Strand gelegenen NaturFreundehaus Kalifornien wird der Landesverband NaturFreunde zusammen mit dem Bürgermeister der Gemeinde und dem Tourismusverband ein Hinweisschild zur sachgerechten Entsorgung von Zigarettenkippen aufstellen. Treffunkt: Ab 11.00 Uhr vor dem NaturFreundhaus Kalifornien im Deichweg 1 in 24217 Schönberg.

NaturFreundehaus Kalifornien/ Ostsee

10. März 2021
Zigarettenkippen verschmutzen unsere Gewässer
- Hohwacht und Plön handeln

Kiel 5.03.2021 - Für Mittwoch, den 10. März 2021 lädt der Landesverband NaturFreunde im Vorfeld zum „Tag des Wassers“ um 11.00 Uhr in die Gemeinde Hohwacht und um 14.00 Uhr nach Plön ein. Zusammen mit Vertretern der Gemeinden, der Politik und mit Unterstützung aus der Wirtschaft möchte der Landesverband Naturfreunde drei Hinweisschilder zum Umweltproblem Zigarettenkippen aufstellen.

Mehr…

Mit „Unser Strand bleibt kippenfrei“ soll auf zwei Schildern in Hohwacht informiert werden, in Plön mit unser „Unser See bleibt kippenfrei“. Damit soll über Zigarettenkippen als Verschmutzungsgefahr für unsere Gewässer und für das Trinkwasser aufgeklärt werden. Mit Leih-Aschenbechern an den Tafeln wird eine Entsorgungsmöglichkeit angeboten. Interessierte sind herzlich zum Austausch über das Kippenproblem eingeladen.

Treffpunkt in Hohwacht um 11.00 Uhr ist der Parkplatz „Seestraße“, dort am Eingang zum Restaurant „Seaside“, Seestraße 14. Für die Gemeinde Hohwacht nehmen teil der Bürgermeister Karsten Kruse, der Vorsitzende des Tourismusausschuss Volkmar Thiele und für die Hohwachter Bucht Touristik, die Geschäftsführerin Grit Wenzel. Ein zweites Schild soll am Parkplatz in Alt-Hohwacht installiert werden. Der Parkplatz ist über die Straße „Am Buchholz“ zu erreichen.

Treffpunkt in Plön um 14.00 Uhr ist das Freibad „An der Fegetasche“ (Badestelle an der Fegetasche an der B76). Teilnehmen werden der Plöner Bürgermeister Lars Winter sowie der Landtagsabgeordnete Stefan Weber.

Ebenfalls zugegen sein wird Claudia Menzel von der Firma TRIXIE aus Tarp (https://www.trixie.de/), die die Aktionen mit einer Spende gefördert hat, vom Landesverband NaturFreunde werden der Landesvorsitzende Hans-Jörg Lüth sowie die Geschäftsführerin Dr. Ina Walenda dabei sein.

Eine Lösung der Kippen-Problematik erhofft sich der Landesverband NaturFreunde am ehesten durch Aufklärung und Hilfen zur Entsorgung – insbesondere, da Rauchverbote an den 1.300 Kilometern Strandlinie in Schleswig-Holstein sowie rund um die über 300 Seen des Landes kaum kontrollierbar seien. Das Wegschnippen der Kippen sei bereits seit vielen Jahren eine Ordnungswidrigkeit - vielerorts sogar Bußgeld bewährt – trotzdem hielten sich zu Wenige daran. Hinzu käme, dass seit über einem Jahr nicht nur der Mensch an Corona leide, sondern ebenso die Natur - nach Beobachtungen des Landesverband NaturFreunde hat sich die Kippenvermüllung in die Wälder und Parks hinein sogar weiter ausgedehnt.

Zigarettenkippen am Strand sind der dort am häufigsten zu findende Müll und eine immense Gefahr für das Meer und deren Bewohner. Gleiches gilt für andere Gewässer. Die Zigarettenreste geben dort ihre zahlreichen Giftstoffe ab und zerfallen zu Mikroplastik. Mehr Infos unter http://www.naturfreunde-sh.de/zigarettenkippen.html sowie vor Ort Hohwacht und Plön.

Für Rückfragen: Dr. Ina Walenda, mobil 0176 20508116

Weniger…

Kippen-Konferenz
29. Juni 2023 in Tarp

5. März 2021
Video-Konferenz Ernährungsrat Kiel

Wann? 14.00 bis 16.00 Uhr, Planung Vertanstaltung und Pressekonferenz, Homepage Ernährungsrat.
Anmeldung unter
naturfreunde@naturfreunde-sh.de
Ansprechpartnerin: Dr. Ina Walenda

23. Februar 2021
Video-Konferenz Ernährungsrat Kiel

Wann? 17.00 bis 19.00 Uhr, Themen Milchpolitik, Projektplanung, Homepage Ernährungsrat Kiel.
Anmeldung unter
naturfreunde@naturfreunde-sh.de
Ansprechpartnerin: Dr. Ina Walenda

10. Februar 2021
Zoom-Konferenz Ernährungsrat Kiel

Wann? 17.00 bis 19.00 Uhr, Thema Milchpolitik und Projektplanung. Gäste: Annelie Wehling (AbL), Malte Bombien (Regionalwert AG)
Anmeldung unter
naturfreunde@naturfreunde-sh.de
Ansprechpartnerin: Dr. Ina Walenda

20. Januar 2021
Zoom-Konferenz Ernährungsrat Kiel

Wann? 17.00 bis 20.00 Uhr, Themen Leitbild und Veranstaltungsplanung.
Anmeldung unter
naturfreunde@naturfreunde-sh.de
Ansprechpartnerin: Dr. Ina Walenda

7. Oktober 2021
Ernährungsrat Kiel

Treffen zur Wiederbelebung des Ernährungsrat Kiel
Wann? 14.00 Uhr, Landesgeschäftsstelle NaturFreunde, Kiel.
Anmeldung unter
naturfreunde@naturfreunde-sh.de
Ansprechpartnerin: Dr. Ina Walenda

19. September 2020
Der Strand von Mönkeberg soll kippenfrei werden

Zusammen mit der CDU Mönkeberg und der örtlichen Gastromie werden wir unmittelbar am Fähranleger ein Hinweisschild zur ordnungsgemäßen Kippenentsorgung am Strand aufstellen. Schulklassen aus Mönkeberg werden bereits am Vortag Kippen-Sammelaktionen durchführen. Am Aktionstag werden wir die "Ausbeute" begutachten und über die Gründe für eine ordnungsgemäße Entsorgung informieren. Strandbesucher sind herzlich eingeladen sich am der Aktion zu beteiligen. Unsere Spenderin. die Firma Trixie aus Tarp wird mit ihrer Marketingleiterin Claudia Menzel vertreten sein.

18. September 2020
Gespräch mit der Stiftung Naturschutz

NaturFreundehaus Kalifornien
9.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Der Stiftungsvorstand Sandra Redmann und Dr. Walter Hemmerling trifft sich mit dem Landesvorstand und der Geschäftsführung vom Landesverband NaturFreunde, um sich zukünftig besser zu vernetzen und in Sachen Naturschutz noch mehr an einem Strang zu ziehen.

4. September 2020
Kippen-Aktionstag am Großen Segeberger See

Zusammen mit der Schulleitung des Berufsbildungszentrums in Bad Segeberg, Heinz Sandbrink,  und dem örtlichen Sportfischerverband, Dieter Struck,  planen wir einen gemeinsamen Aktionstag mit Aufstellen unserer Info-Tafel „Unser See bleibt kippenfrei“ und Sammelaktionen mit Schulklassen am Großen Segeberger See. 

24. Juli 2020
Auftaktaktion in Flensburg gegen Kippen am Strand

Für Freitag, den 24. Juli 2020 um 12.00 Uhr lädt der Landesverband NaturFreunde nach Flensburg in das Strandbad Solitüde zu einer landesweiten Auftaktaktion zum Austellen von Hinweisschilder für den Strand ein. Treffpunkt ist der Solitüder Weg (beim Parkplatz in Höhe Ewoldtsweg.

Kontakt: Dr. Ina Walenda, ina.walenda@naturfreunde-sh.de

3. Juli 2020
Riesenbärenklaubekämpfung in Klein Gladebrügge an der Trave

Den Gemeindevertretern und Bürgern wollen wir zeigen, wie ein fachgerechte Bekämpfung der Herkulesstaude durchgeführt werden kann und eine Bekämfungsaktion starten. Treffpunkt 9.00 Uhr in Klein Gladebrügge am Feuerwehrhaus (weitere Infos folgen).

Kontakt: naturfreunde@naturfreunde-sh.de

26. Juni 2020
Riesenbärenklaubekämpfung in Lutterbek der Hagener Au

Treffpunkt 9.00 Uhr in Lutterbek (weitere Infos folgen). Dabei sein wird auch der Herkulesstauden-Experte Niels Jensen und die Stiftung Naturschutz. Erläutert und praktisch demonstriert werden soll, wie die großen Dolden der Herkulesstaude fachgerecht abgeschnitten werden können.

Kontakt: naturfreunde@naturfreunde-sh.de

24. Juni 2020
Riesenbärenklaubekämpfung in der Gemeinde Molfsee

Treffpunkt 9.00 Uhr in Rammsee, Osterberg/ Holm. Von dort geht es 200 Meter Richtung Nord zu einer Senke. Dabei sein wird der Herkulesstauden-Experte Niels Jensen. Er wird demonstrieren, wie die großen Dolden der Herkulesstaude fachgerecht mit einer Machete abgeschlagen werden können.

Kontakt: naturfreunde@naturfreunde-sh.de

19. Juni 2020
Riesenbärenklaubekämpfung in Preetz

Treffpunkt 11.00 Uhr im Postfelder Weg in  Preetz.
Download Lageplan

Kontakt: Dr. Ina Walenda, ina.walenda@naturfreunde-sh.de

15. Mai 2020
Riesenbärenklaubekämpfung in Gelting-Wackerballig

Um eine fachgerechte Bekämpfung der Herkulesstaude zu demonstrieren, lädt der Landesverband NaturFreunde für Freitag, den 15. Mai 2020 um 13.00 Uhr nach 24395 Gelting-Wackerballig in die Strandstraße (Radwanderweg) als Treffpunkt ein. Dabei sein wird auch Dr. med. Gunter Wolf, Arzt und NaturFreund, der über die gesundheitlichen Gefahren der Herkulesstaude informieren wird.

Kontakt: Dr. Ina Walenda, ina.walenda@naturfreunde-sh.de

6. März 2020
Kippen-Konferenz Kiel

18. November 2019
Wasserschutz - was tun gegen Arzneimittelrückstände?

Seminar in Kooperation mit dem Bildungszentrum des Landes (BNUR), Veranstaltungsort: Flintbek

Programm

Kontakt: Dr. Ina Walenda, ina.walenda@naturfreunde-sh.de

22. Februar 2019
Pestizide reduzieren - eine Landesstrategie für Schleswig-Holstein?

Diskussionsveranstaltung zur Reduktion des Pesitzideinsatzes in Schleswig-Holstein zusammen mit dem Öko-Anbauverband Bioland e. V. von 14.00 bis 17.00 Uhr h im Wissenschaftspark in Kiel mit Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht. Das Programm ist in Arbeit. Ansprechpartnerin: Dr. Ina Walenda, Tel. 017620508116

Unsere Termine chronologisch

Agrar-Photovoltaik - Projektauftakt-Veranstaltung in Kiel

Motto der Veranstaltung?
Agri-PV - eine Chance für Landwirtschaft, Energiewende und Naturschutz

Wann und wo?
Freitag, der 18. November 2022 von 16 bis 19.00 Uhr im Wissenschaftspark Kiel

Wer ist dabei?
Tobias Goldschmidt,  Umweltminister S-H
Prof. Dr. Kerstin Wydra, Agri-PV-Expertin
Prof. Dr. Holger Gerth, Landesnaturschutzbeauftragter
sowie Vereine und Verbände 

Anmeldung unter naturfreunde@naturfreunde-sh.de

Nächste Aktionen - Save the Date - Mitmachen erwünscht

Coastal Cleanup Day
17. September 2022 in Kalifornien/ Schönberg
https://worldcleanupday.de/veranstaltungen/muellsammel-aktion-kalifornien-schleswig-holstein/
Treffpunkt: NaturFreundehaus Kalifornien, Deichweg 2 in Kalifornien/ Schönberg ab 10.00 Uhr

Autofreies Straßenfest Norderstedt
18. September 2022 (11 bis 17 Uhr ) mit Zigarettenkippen-Aktion. Ulzburger Straße (zwischen Langenharmer Weg und Harckesheyde) in 22844 Norderstedt
https://www.norderstedt.de/Leben-Wohnen/Wohnen/Umwelt/Autofreies-Stra%C3%9Fenfest-Fair-Beats-Festival

Anmeldung: naturfreunde@naturfreunde-sh.de

Coastal Cleanup Day in Kalifornien/ Schönberg:
NaturFreunde und Edeka Nord rufen zum Mitmachen am 17. September 2022 auf

Kiel 8. September 2021 – Die NaturFreunde S-H und Edeka Nord rufen alle an einer sauberen Umwelt Interessierten für Samstag, dem 17. September 2022 zur Teilnahme am Internationalen „Coastal Cleanup Day“ in Kalifornien/ Schönberg auf. Treffpunkt ist das Naturfreundehaus Kalifornien im Deichweg 1 um 10.00 Uhr. Zum Auftakt der gemeinsamen Sammelaktion am Strand gibt es Grußworte vom Bürgermeister Peter Kokocinsky, vom Geschäftsführer von Edeka Nord, Stefan Giese, und vom Landesvorsitzenden der NaturFreunde S-H, Hans-Jörg Lüth. Ab 12.00 Uhr ist ein gemütliches Beisammensein bei Getränken und kleinem Imbiss geplant – je nach Wetter im Garten oder im Speisesaal des NaturFreundehauses. Edeka Nord wird zudem an die ersten 100 Teilnehmer kleine Danke-Schön-Päckchen überreichen.

Mehr…

Hintergrund: Jedes Jahr findet am dritten Samstag im September die größte Strandmüllsammelaktion der Welt, der „International Coastal Cleanup Day“ statt. Bereits seit 1986 sind an diesem Tag Menschen auf der ganzen Welt aktiv und sammeln Müll an den Stränden, um zu verhindern dass er ins Meer gelangt. Darüber hinaus soll das Bewusstsein für die Notwendigkeit einer ordnungsgemäßen Müllentsorgung geschärft werden.

Weniger…
 
 

Für Sonntag, den 18. September 2022 laden die NaturFreunde anlässlich des „Autofreien Straßenfestes“ in Norderstedt von 11 bis 15 Uhr zu einer Zigarettenkippen-Schätzaktion in der Ulzburger Straße ein. In den Tagen vor dem Straßenfest sammeln fleißige Helfer in Norderstedt Zigarettenkippen und tragen sie in einem Glaszylinder zusammen. Fest Besucher sind eingeladen, von 11 bis 15 Uhr die Anzahl der Kippen zu schätzen. Für die drei besten Schätzergebnisse winken Preise, gespendet von der Firma Blume 2000. Danach informieren die NaturFreunde S-H noch bis 18 Uhr über die Umweltgefahren unsachgemäß auf den Boden geworfener Zigarettenkippen. Die Kippen sind in Norderstedt in allen Städten der am häufigsten zu findende Müll. Er hat Langzeitwirkung, denn Nikotin, Blei, Arsen und andere Giftstoffe werden durch Regen ausgewaschen und schädigen Wasserlebewesen. Über das Grundwasser sowie die Nahrungskette gelangen die Giftstoffe zum Menschen zurück (https://www.naturfreunde-sh.de/zigarettenkippen-01.html).

  .

23. Juni 2022 in Flintbek
Seminar "Riesenbärenklau bekämpfen"
 

Der Riesen-Bärenklau ist als invasive Art in Deutschland und in großen Teilen Europas die Problempflanze Nummer 1. Wir wollen informieren und praktisch demonstrieren, wie diese auch für den Menschen nicht ungefährliche Pflanze ohne den Einsatz von umweltschädlichen Herbiziden mechanisch effektiv bekämpft werden kann.

Download Programm

Mehr…

Kontakt: Dr. Ina Walenda, mobil 0176 20508116

Weniger…

18. Juni 2022 in Kappeln
Exkursion zum Bio-Hof Sandbek

Für Samstag, den 18. Juni 2022 laden die NaturFreunde Schleswig-Holstein ein zum Besuch eines landwirtschaftlichen Betriebes in Kappeln, dem Hof Sandbek, Treffpunkt ist die Dorfstraße 40 in Kappeln um 11.00 Uhr.

Mehr…

Der Hof Sandbek befindet sich in der Umstellung von konventionell zu bio. Mit Dirk und Bente Hopmann können wir über ihre Gründe für die Umstellung sprechen, Gespräche zur aktuellen Situation in Landwirtschaft führen und den Hof besichtigen. Der Samstag-Einkauf kann bei Interesse mit Bio-Erzeugnissen von über 20 Höfen und Verarbeitern aus der direkten Umgebung im hofeigenen Bioladen stattfinden  (Anmeldung: naturfreunde@naturfreunde-sh.de).Für Rückfragen: Dr. Ina Walenda, mobil 017620508116

Weniger…

5. Mai 2022 online (Zoom)
Gutes Essen für Schulen und Kitas in Schleswig-Holstein - Was kann die zukünftige Landesregierung tun?

Nicht allein die Kommunen, auch die Landespolitik kann Weichen für eine Gemeinschaftsverpflegung stellen, die erhöhten Standards für den Tier-, Klima- und Ressourcenschutz ebenso gerecht wird wie den Anforderungen für die Gesundheitsprävention und für faire Bedingungen in den Nahrungsmittel-Lieferketten. Wie kann die Landespolitik diesen notwendigen Wandel hin zu einem nachhaltigen Ernährungssystem spürbar voranbringen? Darüber möchten wir diskutieren! Programm

Anmeldung unter gutes-essen-macht-schule@agrarkoordination.de

7. März 2022 in Büdelsdorf
Montagstreff der NaturFreunde Büdelsdorf

Kulturzentrum im "Hohen Arsenal"
Arsenalstraße 1, Rendsburg

um 19.00 Uhr

Rückfragen unter
buedelsdorf@naturfreunde.de
Tel. 04331 38271

4. Dezember 2021 Kappeln
Exkursion zu einem landwirtschaftlichen Umstellungsbetrieb

Treffpunkt: 24376 Kappeln, Sandbek-Dorfstraße 40 um 11.00 Uhr. Der Hof Sandbek befindet sich in der Umstellung von konventionell zu bio. Mit Dirk und Bente Hopmann können wir über ihre Gründe für die Umstellung sprechen, gern Fragen zur Landwirtschaft stellen und den Hof besichtigen. Der Samstag-Einkauf kann im hofeigenen Bioladen stattfinden.

13. September 2021 von 17 bis 19.00 Uhr bei Zoom
Lebensmittel im Müll - warum werfen wir so viel weg?

Prof. Dr. rer. nat. Ulrich Jürgens von der der Christian-Albrechts-Universität in Kiel wird seine Studie "Lebensmittel für die Tonne?" vorstellen und über seinen Forschungsschwerpunkt berichten.

Download Programm 

15. Juli 2021 ab 11.00 Uhr in Schleswig
Herkulesstaudenbekämpfung in Schleswig

In Kooperation mit dem Kreis Schleswig-Flensburg lädt der Landesverband NaturFreunde für Donnerstag, den 15. Juli 2021 um 11.00 Uhr zur Bekämpfung der Herkulesstaude nach Schleswig ein. Treffpunkt ist der Parkplatz des Kreishauses in der Flensburger Straße 7.

Mehr…

Als Vertreter des Kreises werden Petra Janmieling und Marcel Dönicke vor Ort dabei sein. Eine Methode zur effektiven Bekämpfung der über drei Meter hohen auch Riesenbärenklau genannten Stauden mit der Machete werden der Kieler Experte Niels Jensen sowie Hans-Jörg Lüth und Dr. Ina Walenda vom Landesverband NaturFreunde demonstrieren. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich zu informieren.

Nach Angaben der Naturfreunde möchte der Kreis das Naturschutzproblem Herkulesstaude nach Jahren ihrer Ausbreitung in der Umgebung von Schloss Gottorf unter fachlicher Anleitung des Umwelt- und Naturschutzverbandes jetzt konsequent angehen. Betroffen sei der gesamte Bereich der Pöhler Wiesen entlang der Gräben und der Grundstücksgrenzen im Norden (Thiessenweg) bis hin zu Teilen auf der gegenüberliegenden Seite der Schlossallee. Hier hätten sich bereits sogenannte Dominanzbestände entwickelt, deren Fläche auf den zumeist gut wasserführenden Böden jährlich um etwa 20 Prozent zuzunehmen drohe, wenn nicht gehandelt werde. Die Ausbreitung der invasiven Art aus dem Kaukasus sei mittlerweile so groß, dass auch Anwohner besorgt seien, da der Bewuchs auf deren Grundstücke dränge.

Wie eine weitere Ausbreitung der Herkulesstaude umweltverträglich und effektiv eingrenzt werden könne und warum dies unverzüglich erforderlich sei, solle gemeinsam vor Ort erläutert und praktisch demonstriert werden.

Infos zur Herkulesstaude auf unserer Homepage unter https://www.naturfreunde-sh.de/gefaehrlicher-neubuerger.html

Unsere druckfrische 28-Seiten Broschüre "Herkulesstauden richtig bekämpfen" unter https://www.naturfreunde-sh.de/info-materialien.html

Für Rückfragen: Dr. Ina Walenda, mobil 0176 20508116

Weniger…

2. Juni 2021 bei Zoom
Solarenergie oder Agrarnutzung?
Entscheidung, oder ... die doppelte Nutzung einer Fläche?

Diskussion über „AgriPV" per Video (Zoom)
Mittwoch, 2. Juni 2021 von 19 bis 21.00 Uhr

Die Agrarwissenschaftlerin Prof. Dr. Kerstin Wydra von der Fachhochschule Erfurt wird umfassend über den Stand von „AgriPV“ - der Entwicklung von Lebensmittelerzeugung und Energiegewinnung auf demselben Feld - berichten. Dazu erhalten wir Statements von Bauernverbänden und aus der Solarbranche und freuen uns im Anschluss über Fragen und auf eine rege Diskussion. Programm

Foto: Next2Sun GmbH

5. Mai 2021 von 19.00 bis 21.00 Uhr per Video
Der Ernährungsrat Kiel lädt ein zur Diskussion

Wer ist hier der Chef? - Mit Verbrauchern raus aus der „Milch(-bauern)krise“!

Download Programm

Schleswig-Holstein ist das Land der Wiesen und Weiden, prädestiniert also für die Milchviehwirtschaft, denn Rinder können allein mit Gras und Kräutern hochwertige Milch und Fleisch erzeugen. In den Regalen der Supermärkte hingegen, ist Milch aus hiesiger Erzeugung rar und immer weniger Kühe können auf die Weide.

Mehr…

Stattdessen erhalten sie im Stall Getreide oder Soja für welches Regenwald abgeholzt wurde, während die Weiden, die so wichtig für das Klima und die Biodiversität sind, an Bedeutung verlieren. Gleichzeitig hören immer mehr Betriebe auf, weil zu viel Milch auf dem Markt ist und diese zu schlecht bezahlt wird. Der Ernährungsrat setzt sich kreativ für die Verbraucherwünsche nach mehr Regionalität, Tierwohl, Umwelt- und Klimaschutz sowie Ernährungssouveränität in Stadt und Land ein. Eine Idee aus Frankreich, wie diese Ansprüche im Echten Norden umgesetzt werden können, möchten wir mit allen Interessierten diskutieren.


Programm

18.00 Uhr
Begrüßung
Ernährungsrat Kiel
Nicoline Henkel
Umweltschutzamt Kiel, Ernährungsrat


Moderation: Dr. Ina Walenda
Landesverband NaturFreunde

18.10 Uhr Milchviehhaltung heute - zwischen Gobalisierung und Regionalisierung
Christoph Schulte Steinberg
Bund Deutscher Milchviehhalter, Landesgruppe S-H

18.30 Uhr Die Idee einer „Verbrauchermilch“
Nicolas Barthelmé
Verbraucherinitiative „Du bist hier der Chef!“

18.50 Uhr Fragen - Statements - Diskussion

19.50 Uhr Schlussworte/ Ausblick
Monika Friebl
Ernährungsrat Kiel

20.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Weniger…

30. April 2021
Sechs Aufklärungstafeln zur Kippenentsorgung für Steinberg

Kiel - Für Freitag, den 30. April 2021 lädt der Landesverband NaturFreunde um 11.00 Uhr nach Steinberg in die Fischerstraße 25 ein. Zusammen mit dem Bürgermeister soll über die Folgen achtlos am Strand und in der Gemeinde entsorgter Zigarettenkippen für die Umwelt, insbesondere der Ostsee informiert werden.

Mehr…

Zigarettenkippen am Strand sind in Steinberg der dort am häufigsten zu findende Müll und eine immense Gefahr für das Meer und deren Bewohner. Deshalb soll eine Aufklärungstafel „Unser Strand bleibt kippenfrei“ installiert werden. Die Gemeinde und der Landesverband NaturFreunde möchten mit dieser Aktion über das Kippenproblem informieren und zugleich konkrete Lösungen anbieten. Eigens angebrachte Leih-Aschenbecher an der Tafel sollen von Rauchern und Raucherinnen zur Entsorgung genutzt werden. Gefördert wird diese Aktion von der Firma TRIXIE (https://www.trixie.de/) im Rahmen ihrer Meeresschutzprojekte. Interessierte sind herzlich zum Austausch über das Kippenproblem eingeladen.

Eine Lösung der Kippen-Problematik erhofft sich der Landesverband NaturFreunde am ehesten durch Aufklärung und Hilfen zur Entsorgung – insbesondere, da Rauchverbote an den 1.300 Kilometern Strandlinie in Schleswig-Holstein kaum kontrollierbar seien. Das Wegschnippen der Kippen sei bereits seit vielen Jahren eine Ordnungswidrigkeit - vielerorts sogar Bußgeld bewährt – trotzdem hielten sich zu Wenige daran. Hinzu käme, dass seit über einem Jahr nicht nur der Mensch an Corona leide, sondern ebenso die Natur - nach Beobachtungen des Landesverband NaturFreunde hat sich die Kippenvermüllung in die Wälder und Parks hinein und an die Strände sogar weiter ausgedehnt.

Mehr Infos über die Schädlichkeit von Zigarettenkippen und über die Aktionen des Landesverband NaturFreunde unter https://www.naturfreunde-sh.de/zigarettenkippen-01.html sowie am Montag vor Ort in Steinburg.

Für Rückfragen: Dr. Ina Walenda, mobil 0176 20508116

Weniger…

Die Küste von Steinberg. Foto Wikipedia

22. März 2021
Kalifornien/ Gemeinde Schönberg für kippenfreie Strände

Auf dem Gelände des unmittelbar am Strand gelegenen NaturFreundehaus Kalifornien wird der Landesverband NaturFreunde zusammen mit dem Bürgermeister der Gemeinde und dem Tourismusverband ein Hinweisschild zur sachgerechten Entsorgung von Zigarettenkippen aufstellen. Treffunkt: Ab 11.00 Uhr vor dem NaturFreundhaus Kalifornien im Deichweg 1 in 24217 Schönberg.

NaturFreundehaus Kalifornien/ Ostsee

10. März 2021
Zigarettenkippen verschmutzen unsere Gewässer
- Hohwacht und Plön handeln

Kiel 5.03.2021 - Für Mittwoch, den 10. März 2021 lädt der Landesverband NaturFreunde im Vorfeld zum „Tag des Wassers“ um 11.00 Uhr in die Gemeinde Hohwacht und um 14.00 Uhr nach Plön ein. Zusammen mit Vertretern der Gemeinden, der Politik und mit Unterstützung aus der Wirtschaft möchte der Landesverband Naturfreunde drei Hinweisschilder zum Umweltproblem Zigarettenkippen aufstellen.

Mehr…

Mit „Unser Strand bleibt kippenfrei“ soll auf zwei Schildern in Hohwacht informiert werden, in Plön mit unser „Unser See bleibt kippenfrei“. Damit soll über Zigarettenkippen als Verschmutzungsgefahr für unsere Gewässer und für das Trinkwasser aufgeklärt werden. Mit Leih-Aschenbechern an den Tafeln wird eine Entsorgungsmöglichkeit angeboten. Interessierte sind herzlich zum Austausch über das Kippenproblem eingeladen.

Treffpunkt in Hohwacht um 11.00 Uhr ist der Parkplatz „Seestraße“, dort am Eingang zum Restaurant „Seaside“, Seestraße 14. Für die Gemeinde Hohwacht nehmen teil der Bürgermeister Karsten Kruse, der Vorsitzende des Tourismusausschuss Volkmar Thiele und für die Hohwachter Bucht Touristik, die Geschäftsführerin Grit Wenzel. Ein zweites Schild soll am Parkplatz in Alt-Hohwacht installiert werden. Der Parkplatz ist über die Straße „Am Buchholz“ zu erreichen.

Treffpunkt in Plön um 14.00 Uhr ist das Freibad „An der Fegetasche“ (Badestelle an der Fegetasche an der B76). Teilnehmen werden der Plöner Bürgermeister Lars Winter sowie der Landtagsabgeordnete Stefan Weber.

Ebenfalls zugegen sein wird Claudia Menzel von der Firma TRIXIE aus Tarp (https://www.trixie.de/), die die Aktionen mit einer Spende gefördert hat, vom Landesverband NaturFreunde werden der Landesvorsitzende Hans-Jörg Lüth sowie die Geschäftsführerin Dr. Ina Walenda dabei sein.

Eine Lösung der Kippen-Problematik erhofft sich der Landesverband NaturFreunde am ehesten durch Aufklärung und Hilfen zur Entsorgung – insbesondere, da Rauchverbote an den 1.300 Kilometern Strandlinie in Schleswig-Holstein sowie rund um die über 300 Seen des Landes kaum kontrollierbar seien. Das Wegschnippen der Kippen sei bereits seit vielen Jahren eine Ordnungswidrigkeit - vielerorts sogar Bußgeld bewährt – trotzdem hielten sich zu Wenige daran. Hinzu käme, dass seit über einem Jahr nicht nur der Mensch an Corona leide, sondern ebenso die Natur - nach Beobachtungen des Landesverband NaturFreunde hat sich die Kippenvermüllung in die Wälder und Parks hinein sogar weiter ausgedehnt.

Zigarettenkippen am Strand sind der dort am häufigsten zu findende Müll und eine immense Gefahr für das Meer und deren Bewohner. Gleiches gilt für andere Gewässer. Die Zigarettenreste geben dort ihre zahlreichen Giftstoffe ab und zerfallen zu Mikroplastik. Mehr Infos unter http://www.naturfreunde-sh.de/zigarettenkippen.html sowie vor Ort Hohwacht und Plön.

Für Rückfragen: Dr. Ina Walenda, mobil 0176 20508116

Weniger…

Kippen-Konferenz
29. Juni 2023 in Tarp

5. März 2021
Video-Konferenz Ernährungsrat Kiel

Wann? 14.00 bis 16.00 Uhr, Planung Vertanstaltung und Pressekonferenz, Homepage Ernährungsrat.
Anmeldung unter
naturfreunde@naturfreunde-sh.de
Ansprechpartnerin: Dr. Ina Walenda

23. Februar 2021
Video-Konferenz Ernährungsrat Kiel

Wann? 17.00 bis 19.00 Uhr, Themen Milchpolitik, Projektplanung, Homepage Ernährungsrat Kiel.
Anmeldung unter
naturfreunde@naturfreunde-sh.de
Ansprechpartnerin: Dr. Ina Walenda

10. Februar 2021
Zoom-Konferenz Ernährungsrat Kiel

Wann? 17.00 bis 19.00 Uhr, Thema Milchpolitik und Projektplanung. Gäste: Annelie Wehling (AbL), Malte Bombien (Regionalwert AG)
Anmeldung unter
naturfreunde@naturfreunde-sh.de
Ansprechpartnerin: Dr. Ina Walenda

20. Januar 2021
Zoom-Konferenz Ernährungsrat Kiel

Wann? 17.00 bis 20.00 Uhr, Themen Leitbild und Veranstaltungsplanung.
Anmeldung unter
naturfreunde@naturfreunde-sh.de
Ansprechpartnerin: Dr. Ina Walenda

7. Oktober 2021
Ernährungsrat Kiel

Treffen zur Wiederbelebung des Ernährungsrat Kiel
Wann? 14.00 Uhr, Landesgeschäftsstelle NaturFreunde, Kiel.
Anmeldung unter
naturfreunde@naturfreunde-sh.de
Ansprechpartnerin: Dr. Ina Walenda

19. September 2020
Der Strand von Mönkeberg soll kippenfrei werden

Zusammen mit der CDU Mönkeberg und der örtlichen Gastromie werden wir unmittelbar am Fähranleger ein Hinweisschild zur ordnungsgemäßen Kippenentsorgung am Strand aufstellen. Schulklassen aus Mönkeberg werden bereits am Vortag Kippen-Sammelaktionen durchführen. Am Aktionstag werden wir die "Ausbeute" begutachten und über die Gründe für eine ordnungsgemäße Entsorgung informieren. Strandbesucher sind herzlich eingeladen sich am der Aktion zu beteiligen. Unsere Spenderin. die Firma Trixie aus Tarp wird mit ihrer Marketingleiterin Claudia Menzel vertreten sein.

18. September 2020
Gespräch mit der Stiftung Naturschutz

NaturFreundehaus Kalifornien
9.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Der Stiftungsvorstand Sandra Redmann und Dr. Walter Hemmerling trifft sich mit dem Landesvorstand und der Geschäftsführung vom Landesverband NaturFreunde, um sich zukünftig besser zu vernetzen und in Sachen Naturschutz noch mehr an einem Strang zu ziehen.

4. September 2020
Kippen-Aktionstag am Großen Segeberger See

Zusammen mit der Schulleitung des Berufsbildungszentrums in Bad Segeberg, Heinz Sandbrink,  und dem örtlichen Sportfischerverband, Dieter Struck,  planen wir einen gemeinsamen Aktionstag mit Aufstellen unserer Info-Tafel „Unser See bleibt kippenfrei“ und Sammelaktionen mit Schulklassen am Großen Segeberger See. 

24. Juli 2020
Auftaktaktion in Flensburg gegen Kippen am Strand

Für Freitag, den 24. Juli 2020 um 12.00 Uhr lädt der Landesverband NaturFreunde nach Flensburg in das Strandbad Solitüde zu einer landesweiten Auftaktaktion zum Austellen von Hinweisschilder für den Strand ein. Treffpunkt ist der Solitüder Weg (beim Parkplatz in Höhe Ewoldtsweg.

Kontakt: Dr. Ina Walenda, ina.walenda@naturfreunde-sh.de

3. Juli 2020
Riesenbärenklaubekämpfung in Klein Gladebrügge an der Trave

Den Gemeindevertretern und Bürgern wollen wir zeigen, wie ein fachgerechte Bekämpfung der Herkulesstaude durchgeführt werden kann und eine Bekämfungsaktion starten. Treffpunkt 9.00 Uhr in Klein Gladebrügge am Feuerwehrhaus (weitere Infos folgen).

Kontakt: naturfreunde@naturfreunde-sh.de

26. Juni 2020
Riesenbärenklaubekämpfung in Lutterbek der Hagener Au

Treffpunkt 9.00 Uhr in Lutterbek (weitere Infos folgen). Dabei sein wird auch der Herkulesstauden-Experte Niels Jensen und die Stiftung Naturschutz. Erläutert und praktisch demonstriert werden soll, wie die großen Dolden der Herkulesstaude fachgerecht abgeschnitten werden können.

Kontakt: naturfreunde@naturfreunde-sh.de

24. Juni 2020
Riesenbärenklaubekämpfung in der Gemeinde Molfsee

Treffpunkt 9.00 Uhr in Rammsee, Osterberg/ Holm. Von dort geht es 200 Meter Richtung Nord zu einer Senke. Dabei sein wird der Herkulesstauden-Experte Niels Jensen. Er wird demonstrieren, wie die großen Dolden der Herkulesstaude fachgerecht mit einer Machete abgeschlagen werden können.

Kontakt: naturfreunde@naturfreunde-sh.de

19. Juni 2020
Riesenbärenklaubekämpfung in Preetz

Treffpunkt 11.00 Uhr im Postfelder Weg in  Preetz.
Download Lageplan

Kontakt: Dr. Ina Walenda, ina.walenda@naturfreunde-sh.de

15. Mai 2020
Riesenbärenklaubekämpfung in Gelting-Wackerballig

Um eine fachgerechte Bekämpfung der Herkulesstaude zu demonstrieren, lädt der Landesverband NaturFreunde für Freitag, den 15. Mai 2020 um 13.00 Uhr nach 24395 Gelting-Wackerballig in die Strandstraße (Radwanderweg) als Treffpunkt ein. Dabei sein wird auch Dr. med. Gunter Wolf, Arzt und NaturFreund, der über die gesundheitlichen Gefahren der Herkulesstaude informieren wird.

Kontakt: Dr. Ina Walenda, ina.walenda@naturfreunde-sh.de

6. März 2020
Kippen-Konferenz Kiel

18. November 2019
Wasserschutz - was tun gegen Arzneimittelrückstände?

Seminar in Kooperation mit dem Bildungszentrum des Landes (BNUR), Veranstaltungsort: Flintbek

Programm

Kontakt: Dr. Ina Walenda, ina.walenda@naturfreunde-sh.de

22. Februar 2019
Pestizide reduzieren - eine Landesstrategie für Schleswig-Holstein?

Diskussionsveranstaltung zur Reduktion des Pesitzideinsatzes in Schleswig-Holstein zusammen mit dem Öko-Anbauverband Bioland e. V. von 14.00 bis 17.00 Uhr h im Wissenschaftspark in Kiel mit Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht. Das Programm ist in Arbeit. Ansprechpartnerin: Dr. Ina Walenda, Tel. 017620508116